Ministrantenväter von St. Wolfgang – die Gipfelstürmer in Garmisch-Partenkirchen

Seit 1982  fahren die Ministrantenväter von St. Wolfgang, deren Kinder zum Teil schon lange dem Ministrantenalter entwachsen sind, einmal im Jahr (Winter) gemeinsam weg. In diesem Jahr das erste Mal auch im Herbst. Im Oktober starteten 10 Männer in’s Werdenfelser Land und schlugen in Partenkirchen, im Gästehaus St. Josef, das von den „Schwestern der Wahrheit“ (Satyaseva Sisters) betreut wird, ihr Quartier auf.

Passau 2012 - Schneeschuhwanderung von Mauth nach Mitterfirmiansreuth

Am 10. Februar 2012 fuhren wieder 13 Väter von Ministranten und ehemaligen Ministranten und der Kaplan von St. Wolfgang zu einem gemeinsamen Wochenende nach Passau, ins Exerzitien- und Bildungshaus "SpektrumKirche" auf Maria Hilf.

Mini-Väter an der  Rannatalsperre

 

In diesem Jahr jährte sich zum 29. mal der gemeinsame Ausflug der Väter von Ministranen und ehemaligen Ministranten von St. Wolfgang. Unser Wochenende verbrachten wir wieder in Passau - in dem schönen Haus "SpektrumKirche".

30 Jahre "Ministrantenväter" St. Wolfgang

1982 fuhren die damaligen Väter der Ministranten aus St. Wolfgang erstmals mit Kaplan Häusler nach Lambach, um dort ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Lambach war 21 x das Ziel. Weitere Wochenenden verbrachten die Väter der Ministranten von St. Wolfgang in Kostenz (2 x), in Immenreuth (1 x), im Kloster Strahlfeld (2 x) und im Haus SpektrumKirche in Passau (4 x).

Am 18. Juli 2009 traf sich die Schar der Ministrantenväter in der Krypta der St. Wolfgangskirche zur internen Verabschiedung des Kaplans Thomas Helm, der diese Gruppe über 4 Jahre hinweg begleitet hat. Nach 4 Jahren in St. Wolfgang geht Thomas Helm jetzt nach Deggendorf, seiner 2. Kaplanstelle.