An Pfingsten ging unsere Reise nach Lübeck. Bei der Hinreise haben wir in Bad Hersfeld einen kurzen Stopp eingelegt, um diese schöne Stadt zu besichtigen. Wir haben direkt am Kurpark gewohnt - sehr zu empfehlen! Ein Rundgang durch die Stadt ist zu sehen. Die Herren Konrad Duden (Rechtschreibung im deutschsprachigen Raum) und der Erfinder und Unternehmer Konrad Zuse (1938 fertigte er einen elektrisch angetriebene mechanische Rechner ”Z 1″ mit begrenzten Programmiermöglichkeiten, der die Befehle von Lochstreifen ablas) lebten hier in Bad Hersfeld.

  • 2008_05_11_001
  • 2008_05_11_005
  • 2008_05_11_006
  • 2008_05_11_008
  • 2008_05_11_013
  • 2008_05_11_024

Dann ging die Fahrt weiter nach Lübeck. Durch das Hessische Bergland, Weserbergland und vorbei am Harz fuhren wir nach Soltau und weiter über Lüneburg, Lauenburg, Schwarzenbek nach Lübeck. Bei herrlichem Wetter (25 Grad) kamen wir an. Der Rundgang durch Lübeck und ein Ausflag an den Strand in Lübeck-Travemünde war herrlich. Am Timmerndorfer Strand konnten wir einen Eindruck gewinnen, wie es ist, wenn der Wind so richtig bläst. An den Wellen ist erkennbar, dass es ein tolles “Surfwetter” war.

  • 2008_05_12_001
  • 2008_05_12_002
  • 2008_05_12_007
  • 2008_05_12_010
  • 2008_05_12_021a
  • 2008_05_12_022
  • 2008_05_13_001
  • 2008_05_13_002
  • 2008_05_13_011
  • 2008_05_13_032
  • 2008_05_13_045
  • 2008_05_13_058
  • 2008_05_13_064
  • 2008_05_13_082
  • 2008_05_13_083

Auch Wismar, Hansestadt mit bemerkenswerten Altstadtkern, ist eine Reise wert. Ungefähr 40 Fahrminuten von Lübeck entfernt, besuchten wir die Weltkulturerbestadt. Besonders angenehm war, dass wir direkt am Marktplatz noch parken konnten. Die alten Häuser, das Wassertor und die renovierungsbedürftigen Kirchen St. Georgen, Marienkirche und die Nikolaikirche hinterließen einen nachhaltigen Eindruck.

  • 2008_05_14_002
  • 2008_05_14_007
  • 2008_05_14_015
  • 2008_05_14_016
  • 2008_05_14_023
  • 2008_05_14_026