Ministrantenväter von St. Wolfgang – die Gipfelstürmer in Garmisch-Partenkirchen

Seit 1982  fahren die Ministrantenväter von St. Wolfgang, deren Kinder zum Teil schon lange dem Ministrantenalter entwachsen sind, einmal im Jahr (Winter) gemeinsam weg. In diesem Jahr das erste Mal auch im Herbst. Im Oktober starteten 10 Männer in’s Werdenfelser Land und schlugen in Partenkirchen, im Gästehaus St. Josef, das von den „Schwestern der Wahrheit“ (Satyaseva Sisters) betreut wird, ihr Quartier auf.

 

Am 12./14. Oktober wurden sie zu Gipfelstürmern in den Bergen rund um Garmisch-Partenkirchen. Am Freitag begann das gemeinsame Wochenende mit einer Wander­ung durch die 700 m lange Partnachklamm und führte zu einem der schönsten Ausblicke auf die Zugspitze, Alpspitze, Wetter­steingebirge und Kar­wen­delberge: Zum 1236 Meter hoch gelegenen Berggasthof Eckbauer.

  • 10-12-10
  • 10-12-12
  • 10-12-18
  • 10-12-1a
  • 10-12-25
  • 10-12-27
  • 10-12-38
  • 10-12-3a
  • 10-12-5

Simple Image Gallery Extended

Der Garmischer Hausberg, der 1780 Meter Hohe Wank, war das Ziel der Gruppe am Samstag. Mit der historischen Gondelbahn ging’s zunächst bergauf. Die anschließende Rundwanderung erforderte Kondition. Die 10 Männer stiegen 500 Meter durch schwieriges Gelände hinab zur 1264 Meter hoch gelegenen Esterbergalm. Nach einer deftigen Brotzeit waren die Teilnehmer gestärkt, den Wank-Gipfel erneut zu besteigen – wieder 500 Höhenmeter berauf - diesmal zu Fuß. Vom Gipfelkreuz des Wank konnte man noch einmal den herrlichen Ausblick auf die Zugspitze und das Werdenfelser Land genießen. Eine Überraschung gab es beim Abstieg: Strandkörbe mit Blick auf das Zugspitzmassiv und darüber hinaus bis zum Ostseebad Kühlungsborn (Garmisch-Parten­kirchen und das Ostseebad liegen auf dem gleichen Längen­grad 10 Grad Ost).

  • 10-13-12
  • 10-13-19
  • 10-13-21a
  • 10-13-35
  • 10-13-3b
  • 10-13-3f
  • 10-13-53b
  • 10-13-63b
  • 10-13-69

Simple Image Gallery Extended

Am Sonntag, nach einem gemensamen Gottesdienst im Gästehaus St. Josef, besuchte die Männergruppe auf der Rückfahrt noch die Klöster Benediktbeuern und das Kloster Reutberg bei Sachsenkam. Bei herrlichem Wetter und einem guten Mittagessen in der Herbstsonne auf der Terasse der Klosterbrauerei ging ein schönes Wochenende zu Ende.

  • 10-14-1
  • 10-14-16
  • 10-14-6
  • 10-14-7
  • 10-14-8
  • 10-14-9

Simple Image Gallery Extended