Welterbe-Stadt Bamberg - Stadt der sieben Hügel

 

Die Ministrantenväter hatten die oberfränkische Welterbe-Stadt als Ziel für ihr diesjähriges gemeinsames Einkehrwochenende gewählt.

Clemens Lückemann, Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, empfing die Ministrantenväter aus St. Wolfgang im ehrwürdigen Justizpalast der fränkischen Bischofsstadt Bamberg. Er führte die Gruppe durch das über hundert Jahre alte Gebäude. Insbesondere erklärte er die renovierten Sitzungssäle sowie die sehenswerte Bibliothek, die auch als Besprechungsraum benutzt wird. Am Ende der Führung bestiegen die Besucher gemeinsam mit dem OLG-Präsidenten noch den über 40 Meter hohen Turm, der nach der Sanierung des Justizgebäudes einen überwältigenden Blick über die Stadt Bamberg freigibt.

  • 2014-10-10-28
  • 2014-10-10-32
  • 2014-10-10-35
  • 2014-10-10-38
  • 2014-10-10-42
  • 2014-10-10-44

Simple Image Gallery Extended

Die Ministrantenväter erkundeten vom altstadtnah gelegenen Bistumshaus St. Otto aus zu Fuß drei Tage lang die Stadt der Rauchbiere. Die Stadtführung durch Bamberg, der Heimatstadt des Stadtheimatpflegers Hanns Steinhorst, der diese Aufgabe übernommen hatte, zeigte deutlich die Liebe zu dessen Heimatstadt. Humorvoll brachte er den Gästen aus Regensburg die Geschichte von Heinrich und Kunigunde näher.

  • 2014-10-11-1
  • 2014-10-11-12
  • 2014-10-11-15
  • 2014-10-11-16
  • 2014-10-11-17
  • 2014-10-11-2
  • 2014-10-11-6
  • 2014-10-11-8
  • 2014-10-11-9

Simple Image Gallery Extended

Die Ministrantenväter bestiegen von den sieben Hügeln, auf denen Bamberg errichtet ist, immerhin sechs. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Hauskapelle des Bistumshauses mit dem Oberpfarrer der Bundespolizei, Pater Rainer, verabschiedeten sie sich wieder nach Hause.

  • 2014-10-12-1
  • 2014-10-12-4

Simple Image Gallery Extended